Page 161 - Trailer Journal 2018/2019
P. 161

                     OKT: Tanksattel
Was ist eine „Speziali- tät“ im Trailerbau und welcher Hersteller darf sich deswegen zu den Spezialisten zählen? Unsere Rubrik „Spezialisten und Allroun- der“ befasst sich mit Herstellern, die fast alles in der Anhänger- und Aufbauferti- gung bis hin zum Sonderfahrzeugbau be- herrschen.
Vor 20 Jahren wurde von Schmitz Cargobull der Slogan „Wachstum durch Verzicht“ ausgegeben. Weniger Fahrzeug- Varianten sollten in viel größeren Stück- zahlen hergestellt werden. Das tat man dann auch. Und kaufte 1997 das Werk in Gotha, das zu den Curtainsidern und Küh- lern made in Westfalen Wechselanhän- ger, Abrollanhänger, Containerchassis, Baustoffanhänger, Volumen-Curtainsi- der, Schubboden-Sattelanhänger und Hinterkipp-Aufbauten „out of Thüringen“ zum Angebot hinzufügten. Sind die Carg- obulls jetzt Spezialisten?
Eggers: Verteiler-Sattelanhänger
Trösch: Rundmulde KH-Kipper: Kippaufbau
→ Ausgefallene Lösungen gibt es nicht in der Serie. Dafür stehen Spezialisten bereit, die praktisch jedes gewünschte Sonderfahrzeug fertigen. Und Allrounder, die alle Standards beherrschen.
 Die Frage ist, welche Baureihen man zu den Spezialitäten zählt. Noch vor zwölf Jahren hätte der KFZ-Anzeiger behauptet, die Schubboden-Fahrzeuge wären das Geschäft von Spezialisten. Bei der Aufzäh- lung im Trailer-Journal 2006 hatten wir schon 19 Hersteller allein in Zentraleuro- pa.
VEREINFACHUNG
Ein Begriff, den man nicht exakt definie- ren kann, ist unbrauchbar. Vereinfacht kann man sagen, dass die meisten Trai- lerhersteller sich auf besondere Fahrzeug- konstruktionen verstehen. Sie bauen diese nur nicht immer, weil es sie für sich nicht lohnt. Andere sehen das als Geschäfts-
modell und konstruieren und fertigen frei nach Shakespeare „Wie es Euch gefällt“. Allerdings immer mit dem Risiko, sich in der Kalkulation verrechnet zu haben.
Wenn der Kunde nach Lektüre der Baubeschreibung dann noch dieses und jenes und das da anders haben möchte, hat man schnell den kalkulierten Gewinn in der Produktion versenkt. Man hat ei- nen vielleicht einmaligen Trailer gebaut, die Presse ist restlos begeistert, bloß der Präsident der Hausbank ist überhaupt nicht amüsiert. Es sei hier nur an die aus pultrudierten und im Filament gedrehten Kunststoff-Profilen zusammengekleb- ten Schubbodenfahrzeuge erinnert. Auch Kippsilos ohne durchgehendes Chassis,
trailer-journal 155
 






















































































   159   160   161   162   163