Page 43 - Trailer Journal 2018/2019
P. 43

                 → Die wichtige Aufgabe des Fahrzeugbaus ist die Herstellung der Rungentasche. Diese muss so weit sein, dass die Runge ohne Mühe ein- und ausgebaut werden kann. Sie darf aber nicht zu weit sein, weil die Runge in der Tasche unter Last stärker angewinkelt wird. Dann besteht die Gefahr des Material- versagens durch Knicken.
KLAPPRUNGEN
Vor gut 50 Jahren wurde in Schweden die Klapprunge erfunden. Mit zwei Kniehebel- Mechaniken in der Runge kann seitdem die Bordwand arretiert und gelöst werden. In einer zweiten Hebelstellung lässt sich die Runge aus- und eindrehen, herunterklap- pen und aushängen. Die Kinnegrip-Runge wurde später Vorbild für ähnliche Mecha- niken.
Bei Vollplanen-Planengestellen musste der Fahrer zum Aus- und Einbau des Run- gen-Oberteils vorher immer auf die Bord- wand klettern, den Obergurt hochstem- men und das Oberteil aushängen. Andere Versionen verlangten zwei SW19-Schlüssel, um ein geklammertes Schiebestück unter dem Dach zu bewegen.
Mit der Klapprunge wurde gleichzeitig (Kinnetop-Kupplung) eine Lösung gefun- gen, das Rungen-Oberteil vom Boden aus bedienen zu können. Diese Ausrüstung wird heute noch bei Vollplanen-Aufbauten verwendet, die partieweise von Seitenrun- ge zu Seitenrunge ab- und aufgebaut wer- den können.
SCHIEBERUNGEN
Curtainsider-Aufbauten besitzen durchge- hende Alu-Obergurte und einen Kanal zur Aufnahme von Rollenwagen, an denen die Seitenrungen aufgehängt werden. Diese Rungen sind einteilig. Beim Ausbau der Runge senkt sich der Obergurt um einige Zentimeter ab. Deswegen sind die Rungen konstruktiv so ausgelegt, dass beim Einbau über einen Hebel die Runge nach oben und dadurch in die Verschlussposition gedrückt
 ↓HERSTELLER · PROGRAMME
Klappbare Steckrunge, Fliegl
ADAICO (ES-Imarcoain). Geschmiedete Rungen- zapfen-Keile in Breiten von 40 bis 60 mm, dazu die schweißbaren Taschen, Curtainsider-Rungen in
Stahl und Aluminium mit Schmiede-Handhebel und Zentrierbügel, Plankentaschen mit Nietverbindung
an Bohrbild im Rungenprofil. Kurze und lange Run- gentaschen für verschiedene Außenrahmenstärken, Teleskoprungen für Hubdächer. Laufwagen für die verschiedenen Obergurte. Eckrungen einschließlich Versionen mit mechanischem oder hydraulischem Dachhebewerk. www.adaico.com
ALUCAR (FI-Maxmo). Rungen und Rungenträger
in Aluminium oder Stahl. Komplette LKW-Hilfsrah- men-Rungenkonstruktion in Aluminium (Alumax) einschließlich Stirnwand, spezifizierbar für alle LKW-Marken inklusive Krankonsole. Einsteck-Rungen für Platformchassis, reichhaltiges Zubehör für die Fahrzeugausstattung. www.alucar.com
FORANKA (SE-Vårgårda). Zwei Baureihen Klapprun- gen (Markenname: Armaton) für leichte Nutzfahrzeu- ge, alle mit in die Runge integrierten Bordwandver- schlüssen, auch Ausführungen für Kipperbordwand- Pendelklappe. Auch die schwere Baureihe 5000 mit Alu-Gehäuse. Verschiedene Profile zur Erweiterung der Runge zum Vollplanen-Aufbau. www.foranka.se
BOYRIVEN (FR-St. Priest). Rungenkeile und Taschen
in zwei Breiten, Curtainsider-Schieberungen mit Zentrierbügel, Klapprungen mit integriertem Bord- wandverschluss in verschiedenen Größen, auch mit Doppelverriegelung für hohe Bordwände. Die Systeme sind erweiterbar zu kompletten Vollplanen und Curtainsider-Bausätzen. www.boyriven.com
CMVI (IT-Modugno). Klapprungen für Bordwand- systeme für Bügel- oder Zapfen als Gegenhalter. Für Baustoffpritschen Rungen mit vier Riegeln an vier Sperrbolzen. www.cmvisrl.com
DE GIAMBATTISTA (IT-Prata Camportaccio). Alu- und Stahl-Außenrahmen-Rungen mit Entriegelungsme- chanismus für Bordwandsysteme. Schieberungen
für Curtainsider, kombinierte Systeme Schiebe- rungen plus Bordwandverriegelung, mechanische Übertotpunkt-Hubdach-Liftmechaniken.
www.officinadegiambattista.it
EXTE (SE-Färila). Rungen- und Rungenschemelsys- teme vorzugsweise für den Holztransport. Speziell profilierte Alurungen, teilweise teleskopierbar, für Schemel- und Plattformfahrzeuge, hydraulisch
ein- oder zweifach teleskopierbare Stahlrungen für Ladungsdrücke von bis zu 18 t. Besondere Bauformen optimiert für den nordamerikanischen Markt.
www.exte.se
HESTAL (DE-Ennepetal). Klapprungen für Bord- wandaufbauten mit gegossenem Gegenlager
des Rungenoberteils. Serie für Curtainsider mit Einhand-Tastenbedienung, auch kombinierbar mit Sicherheitsverschluss. Leichte Curtainsiderrungen. Mechanische, elektro-hydraulische und handhydrau- lische Dachhubanlagen Typ Liftmaster. Hesterberg ist Teil der BPW-Gruppe. www.hestal.de
KINNEGRIP (SE-Lidköping). Vom Erfinder der Klapprunge mit integriertem Bordwandverschluss gibt es sechs Versionen Klapprungen, auch pendelnd ge- lagert, aus Stahl und eine Alu-Version. Eine Baureihe Alu-Rungen für leichte Nutzfahrzeuge. Curtainsider- Runge C10 in Langhebel-Ausführung mit Zentrierung im Gegenhalter. www.kinnegrip.se
LAXO (SE-Örebro). Rungen und Schemelsysteme aus Aluminium-Extrusionsprofilen für Rundholztransport. Eigene Schemeltechnik, auch längs verschiebbare Ausführungen. www.laxo.se
LOAD LOK (NL-Tiel, DE-Coesfeld). Baureihe Turn-Lok. Patentierter Rungenverschluss mittels Drehhebel. Dadurch sehr einfache Handhabung, damit Fehlbedie- nungen so gut wie ausgeschlossen. Version Standard ohne EN 12642-Zertifikat, mit Zertifikat sowie Tele skoprungen für Hubdachanlagen. www.loadlok.com
SUER (DE-Wermelskirchen). Curtainsider Mittelrun ge „Blueline“ in Aluminium (ca. 40 Prozent leichter als vergleichbare CS-Stahl-Mittelrungen) und Stahl. „Blueline“ Mittelrunge in Alu für Pritschenaufbauten.
www.suer.de
TEKNOKIT (FR-Dompierre). Schieberunge mit Exzenterverschluss auf dem Profil. Teleskopversionen. Wahlweise Stahl oder Aluminium. Erweiterbar mit Bausätzen für Vollplanen- und Curtainsideraufbauten.
www.teknokit.fr
THIRIET (FR-Warq). Rungenkeile und -taschen in drei Grundausführungen für leichte bis schwere Aufbau- ten. Bordwand-Runge mit Edelstahl-Handhebel und integriertem Spannzapfen. www.thiriet.fr
TSE-TRAILERSYSTEMS (DE-Ratshausen). Klapprunge für Bordwandsysteme, Schieberunge für Curtainsider mit Zentrierbügel. Pneumatisch hydraulische Hub- dachanlage. Erweiterbar zu Pritschen- und Curtainsi- derbausätzen. www.tse-trailersystems.de
WIHAG (DE-Bielefeld). Schieberunge „WSP“ mit Vario- Fuß, lässt sich variabel über die gesamte Länge des Aufbaus an jedem beliebigen Punkt befestigen.
www.wihag.de
   trailer-journal 41
 




























































   41   42   43   44   45