Page 52 - Trailer Journal 2018/2019
P. 52

                 n der Vor-Edscha-Zeit war das Ab- DAS ORIGINAL-VOLLPLANEN-
und Aufplanen der Vollplane für die SCHIEBEDACH
Kranbeladung mitunter eine lebens- Das Prinzip des – heute – „Edscha Profi“ ge- gefährliche Angelegenheit für die nannten Schiebedachs ist die Anordnung Fahrer. Ja nach „Qualität“ des Planen- von Hubscheren auf Rollenwagen. Die
gestells musste gehämmert und gestemmt Hubscheren sind mit der gegenüberliegen-
ein separater (ausdrehbarer) Querspriegel ist nicht erforderlich.
Eine Besonderheit sind die Laufschie- nen: Sie werden entsprechend der Run- genteilung des Aufbaus zugeschnitten und über Adapterstücke mit Rändelbolzen verbunden. Die Schienenteile sind mittels Zapfen ineinandergesteckt. In der Regel wird hinter der Stirnwand ein Schienen- stück separat abgestützt. Hier kann das Planenpaket aufgeschoben und arretiert werden. So ist es möglich, auch mit offener Plane zu fahren, die Einhaltung der Ge- samthöhe vorausgesetzt.
CURTAINSIDER-SCHIEBEDÄCHER
Weil beim Curtainsider die Seitenplanen nicht gehoben werden, wenn das Dach geschoben wird, ist die Spriegel-Hubme- chanik nicht zwingend notwendig. Das erste Schiebedach, das auf diese Technik verzichtete, war Sesam aus Belgien. Die Querspriegel zur Lagerung des Daches laufen in Obergurt-Höhe, und der Aufstell- mechanismus erfolgt durch miteinander scharnierende Kunststoffplatten. Diese Technik wurde dann mit anderen Kunst- stoff-Scharnieren, Drahtbügel-Scharnie- ren, Drahtbügel-Kunststoff-Scharnieren oder in die Dachplane eingeklebte Aufstell- Verstärkungen vom verehrten Wettbe- werb übernommen.
Zugleich wurde der Aufzug von der Seite eingerichtet. Hierzu mussten die Endlaufwagen verlängert werden, um die diagonale Krafteinleitung abzufangen. Hierbei kommen neben den Rollen zum Tragen des Balkens solche mit senkrechten Achsen und seitlicher Auflage am Obergurt zum Einsatz. Je nach Qualität der Rollen
werden. Die zweite Herausforderung war das Turnen auf der Ladung, die ja an ihrer Oberseite nicht immer gleichmäßig und rutschfest ist.
den Schere verbunden. Beim Aufschieben wird die Vollplane gehoben und bewegt. Zur Verriegelung am Heck wird mittels Schrauben- oder Gasdruckfedern gehoben,
Elektrisches Seitenrollverdeck „Revoplan“ von Airpipe für Kipper
PLANENFAHRZEUGE
Schiebedächer | Rollplanen
Das Schiebedach für Vollplanen ist 1969 von Ed. Scharwächter erfunden worden. Deswegen werden Schiebeverdecke bis heute oft mit „Edscha“ bezeichnet, auch wenn ein anderer Hersteller das System geliefert hat.
 BEWEGLICHES
DI A C H
 50 trailer-journal
 
















































































   50   51   52   53   54