Page 71 - Trailer Journal 2018/2019
P. 71

                          ↓HERSTELLER · PROGRAMME
DEUTSCHLAND
ACKERMANN FAHRZEUGBAU OSCHERSLEBERN (DE- Oschersleben). Differenziertes Programm sowohl
in der Art der Deckschichtgestaltung (sowohl GFK, Aluminium und Stahl) als auch in Wandstärken und Abmessungen. Dazu Kombination mit der hausei- genen Rahmen- und Fahrgestellfertigung zahlrei- che kundenspezifische Baureihen. Schwerpunkt Lebensmittel-Distribution, aber auch alle Sonderfäl- le der Transporte unter Temperaturführung.
www.ackermann-trailers.com
BOECKELS (DE-Willich). Kühlfahrzeuge in Koope- ration mit Chéreau, Klégé-Europ und Schmitz Cargobull. Eigenentwicklung Cargo-Cooler für leichte Nutzfahrzeuge. Innenausbau, Lackierung, Kühlgerät- und Ladebordwand-Installation gehören zum Leistungsumfang. www.boeckels.de
KIESLING (DE-Dornstadt-Tomerdingen). Zwei Koffervarianten, mit FRC- und HACCP-Testat: Vollkunststoff-Rohkoffer zugeliefert, die im Werk komplettiert und montiert werden. Stahldeck- schichtkoffer aus Eigenfertigung mit patentierter Deckschicht-Klammer, für die höheren Nutzlasten. Gewichtsbereich 2,8-t-Transporter („Flitzer“) bis 26-t-LKW-Aufbauten und 18-t-Anhänger. Hilfs- rahmen KTL-beschichtet mit selbst konzipiertem Schnellmontage-Bohrbild. Alle Ein- und Anbauten wie Sperrschienen, Doppelstock, Mehrkammer, Trennwände: Trennwandsystem „Cool-Swing/
Cool Slide“ aus flexiblem Dämmmatten je nach Einsatzart unterschiedlich konfektioniert. Neuent- wicklung: Trennwand als Zwischenboden nutzbar und eigene Direkt-Sicherung für Rollcontainer. Seit 2009 auch Kastenwagen-Innenausbau mit Isolier- paneelen. 2010 Recycling-System für Kühlkoffer, 2012 Cool-Swing als Hecktür, eigener mehrstufiger Heckpuffer, 2014 Türverriegelung „Easy Lock“ mit- tels Magnet-Türgriff. „HD-Flitzer“, Fahrzeuglösung für Heimdienste und Onlineshops, schnelle Be- und Entladung über rollende Regale. www.kiesling.de
HUMBAUR (DE-Gersthofen). Kühlkoffer „Cool & Fresh“ für Transporter. 60-mm-Sandwichpaneele mit verzinkter Stahldeckschicht.
www.humbaur.com
KÖGEL (DE-Burtenbach). Baureihe „Cool“. Durch- weg auf Dreiachs-Sattelchassis, FRC-Koffer aus eigenem Schäumwerk in Duingen mit Stahldeck- schichten. Auch FNA-Ausführungen. 14,9-m-Version in FRC für Länder mit entsprechender Zulassung. Seit 2011 eigene Paneelfertigung, FRC-Koffer in „Pur-Ferro“-Stahldeckschichten-Technik. Verschie- dene Seitenwandstärken für Innenbreite 2.470 und 2.500 mm. Paneellieferung auch an Karosseriebe- triebe.
www.koegel-trailer.com
KRESS (DE-Meckesheim). Hauptsächlich kleine FRC-Koffer für PKW-Anhänger und Transporter. Aufbauten für schwere Solo-Nutzfahrzeuge. Für
Distributionseinsätze die üblichen Einbauvarianten. Ein- und Mehrkammer-Aufbauten. Cooler Box 2.0 mit aerodynamischem Design. Durchladezüge auf Transporterbasis. www.kress.eu
KRONE (DE-Werlte). Vier Grundausstattungen: Standard, Doppelstock, Multitemperatur und Rohrbahnausrüstung. Alle Baureihen mit Stahl- deckschichten (Duoplex-Steel), hergestellt im Werk Brüggen, Lübtheen. Dort auch Herstellung der Chassis für alle Modelle. Sattelfahrgestell durchge- baut bis zur Stirnwand, Sattelhals als durchgebaute Platte ohne Stege. Neuentwicklungen: Seitentüren- Ausführung mit verstärktem Fahrgestell, Eco- Fridge-Stickstoffkühlanlage mit niederländischer Piek-Zertifizierung für die Innenstadtbelieferung. City-Liner GKF-Koffer mit Einachs-Stangenlenkung. Zwei- und Dreiachser mit Lenksystemen für den Verteilerverkehr. Ab 2009 neue Isolierkoffer unterhalb oder mit FNA-Niveau durch Kombination verschiedener Seiten-, Stirnwand- und Heckmodule. FRC-Koffer auch als EN-284-Wechselaufbau. Cool- liner Pharma mit Zertifikat für Pharmatransporte. 2016: Trennwand Isowall plus, auch nachrüstbar.
www.krone-trailer.com
MEYER (DE-Göttingen). Ab Transporterklasse bis 40-t-Tandemachs-Anhängerzug mit Durchladetech- nik alle Variationen der Fahrzeugkonzeptionen mit FNA- oder FRC-Lizenz. Schwerpunkt Distributions- fahrzeuge, deshalb auch ein weites Spektrum der möglichen Ein- und Anbauten wie Ladebordwände, Rolltore, Regalsysteme, Kammeraufteilungen, Trennwandsysteme. www.karosseriewerk-meyer.de
NOVOTRUCK (DE-Versmold). Breite Palette
vom PKW-Anhänger über Transporter-Kasten- Innenausbau bis hin zu Multitemperatur-Aufbau- ten- und FRC-Sattelauflieger mit den gängigen Innenausstattungen. Herstellung erfolgt durch Kooperationspartner. www.novotruck.de
POLARUS-GRUPPE (DE-Extertal). Verbund mittel- ständischer Kühlfahrzeughersteller. Vollkunststoff- Koffer in jeder gewünschten Ausführung, sehr spezialisierte Innenausstattungen, dazu Transport- boxen mit Isolierwänden für den Verteilerverkehr.
www.brandt-polarus.de
RÄCKERS (DE-Ahaus-Ottenstein). FRC-Koffer auf EN 284-Wechselrahmen, Bausätze. Eigene Schäuman- lage für Kühlkoffer-Komponenten.www.raeckers.de
ROHR SPEZIALFAHRZEUGE (DE-Straubing). FNA- und FRC-Kühlkoffer ab 3,5 t, hauptsächlich für den Verteilerverkehr, u. a. 40-t-Tandemachs-Anhänger- züge mit Durchladetechnik und Unterflurkühlung. Boxen wahlweise mit Stahldeckschichten oder Vollkunststoff. Chassis aus Eigenfertigung oft mit kundenspezifischen Lösungen. Variantenreiche Innenausstattung. Zahlreiche Exemplare mit Stick- stoff-Kühlung. „Combisider“-Kofferaufbauten mit hydraulischer Öffnung. Variante für den kombinier- ten Transport von Frischegütern und Getränken. Auch als Trockenfrachtaufbau für verschiedenste Anwendungen. Rohr ist seit 2016 Teil der österrei- chischen Kässbohrer Transport Technik (KTT).
www.rohr-nfz.com
SCHMITZ CARGOBULL (DE-Horstmar). Einziger Hersteller in Europa mit fünfstelligen Stückzah- len bei Kühlsattelanhängern. Zwei patentierte
Stahldeckschicht-Paneelkonstruktionen (Wände in einem Arbeitsgang geschäumt oder Wandsegmente in 1.200 mm Breite vorgefertigt und mittels Paneel- klammern zusammengestellt). Beide Ferroplast- Herstellungsverfahren kommen zur Anwendung. Kofferprogramm beginnt mit LKW-Aufbauten für 11,99 t Gesamtgewicht und reicht bis zum 42-t- Sattelanhänger (Skandinavien-Ausführung mit durchgehend Seitentüren). Hilfsrahmen und Fahr- werke verzinkt und gebolzt. Drehschemelanhänger und Sattel selbsttragend ohne durchgebaute Fahr- gestelle. Standard-Sattel S.KO 24 (Aggregatlast) 80/60 (Paneelstärken Dach/Wand) mit höchstem Marktanteil in Deutschland und in Europa. Ausrüs- tungen in den üblichen Variationen (Doppelstock, Mehrtemperatur und -kammer, Rohrbahnen), Koffer für Verteilerverkehr mit verschiedensten Ausrüstungen, u. . Unterflur-Kühlgeräte, Stangen- lenkung, Drehschemel-Kurzkupplung, einzelne Seitentüren. Einziger Hersteller mit hauseigenem Telematiksystem und direkter Temperatursensi- erung. Ab 2012 eigenes Stirnwand-Kühlgerät. Ab 2014 eigener Verdampfer für Mehrkammersysteme. S.KO Complete mit verbesserter Isolierung und K-Wert von k=0,33. Für Transporter: Van Body V.KO
  für die letzte Meile.
www.cargobull.com
  Prädestiniert für Lebensmitteltransporte im Tiefkühlbereich -40 °C
 CARGO SEKTIONALTORE CT-60
• Für ATP-Zertifizierung
• Energiesparend durch ausgezeich- nete thermische Trennung
• Leisester Lauf für PIK-Zertifizierung
• Alle Tore optional mit
Code XL/DIN EN 12642 zertifiziert auch nachrüstbar
• Zeitersparnis durch direktes An- und Abdocken ohne Stopp fürs Öffnen und Schließen
• Prädestiniert für Pharma Service
Einbruchhemmend gemäß
EN 1627:2011 und NEN 5096:2012 RC2
Novoferm Siebau GmbH
57223 Kreuztal
Tel. 02732 202-260 · Fax 02732 202-291 info@siebau-cargotore.com
                                    trailer-journal 67
         P
S
E
G
-
R
Ü
F
V
Ü
T
ALLE TORE OPTIONAL MIT CODE XL
G
N
L
U
R
A
E
H
E
D
C
I
T
U
N
G
S



























   69   70   71   72   73