Page 80 - Trailer Journal 2018/2019
P. 80

                                  GESCHLOSSENE FAHRZEUGE
Getränkelogistik
 → Im Verteilerverkehr kommen vom 2,8-Tonner bis zum 26-Tonner alle Fahrzeuggrößen zum Einsatz. Üblich ist, dass Fahrer und Beifahrer die Gebinde bis zum Lagerort bewegen – das kann auch mal der Keller sein.
Sattelanhänger zusätzlich ein Hubdach. Das dient nicht nur zur Vereinfachung der Be- und Entladung, abgesenkt fungiert es auch als seitliche Laderaumbegrenzung.
Diese Aufbauten werden entweder mit Curtainsider-Seiten verwendet, oder man greift zum Hochschwenk-Aufbau („Butterfly“). Hierbei wird der Aufbau im Dach längs geteilt und die Dachhälfte wird zusammen mit der Seitenwand hy- draulisch gehoben. Diese Technik gibt es auch mit festem Dach und längs geteilter Seitenwand(„Wingliner“-Patent).
SCHWENKWAND-AUFBAUTEN
Das Schwenken harter Seitenwände (aus Alu-Tafeln oder Verbundmaterial oder bei- dem) hat eine eigene Koffer-Bauweise be- gründet. Sie hat sich im Getränketransport zu einem Standardprodukt entwickelt.
   ®
WORK LESS DO MORE
                                          Bausätze „Made in Austria“
Aufbauten erhältlich bei Ihrem lokalen Fahrzeugbauer
www.wingliner.com office@wingliner.com
  76 trailer-journal
  ↓HERSTELLER · PROGRAMME
Für den Streckentransport bieten alle Standard-Cur- tainsider-Hersteller in Europa „bottle“-, „drink“- und ähnliche Ausrüstungen gemäß der VDI-Richtlinie 2700 Blatt 12 an. –> Siehe Kapitel „Curtainsider“
BOESE (Eslohe-Reiste). Schwenkwand-Koffer in Über- dach- (Oversider) und Unterdachausführung (Sub- matic). Längs geteilte Schwenkwände mechanisch gefaltet vor das Dach (Böse Lifting). „Side-Slider“ Schnellschiebeplane für Curtainsider. „Euro-Sattel“ für den Streckentransport. Diverse Planenfahrzeu- ge: „Side-Lifter“ (Liftplane mit Alu-Unterwand), Rollplane, Rollplanmatic, Faltliftplane. „Supporter“: Verteilerfahrzeug in kleinen Gewichtsklassen.
www.boese-fahrzeugbau.de
DINKEL (DE-Wertheim). Schwenkwandaufbauten in Über- und Unterdachausführung, Anhängerausfüh- rungen. Kombilader mit waagerecht verfahrbarer Bordwandseite. Curtainsider mit Standardplane oder
Schiebe-Tür-Planensystem, auch in Streckenversion mit verschiedenen Satellchassis. www.kdinkel.com
EWERS (DE-Meschede). Schwerpunkt bei Überdach- Schwenkwandaufbauten. Oberwand durch Ver- wendung von Wabenpaneelen gewichtsoptimiert. Aufbauten ab 3,5-t-Transporter-Lafette für maximal fünf Europaletten im Verbund (Cityworker) mit bis zu 1,25 t Nutzlast. Schwere Baureihe (Hurowa), Auf- bauten und Anhänger bis 8,6 m Länge ohne Rungen- teilung für bis zu 38 Paletten. Kühlcontainer (auch EN 30722 Abroller). Zahlreiche Spezialfahrzeuge mit Ausschanktechnik bis zum 43-ft.-Containermaß.
www.ewers-online.de
FAHNENBRUCK (DE-Voerde). Schwenkwandaufbau- ten für LKW in Über- und Unterdach-Ausführung. Kühlanhänger bis 3,5-t-Tandemachser, darüber als Drehschemelausführung. Pritschen mit Roll- oder Schiebeplanen für den Verteilerverkehr.
www.fahnenbruck-fahrzeugbau.de
FAKA (DE-Zerbst). Über- und Unterdach-Schwenk- wand-Aufbauten für LKW sowie Überdach-Kom- plettanlage mit Wingliner-Antrieb, alle auch auf Sattelfahrgestellen. Schiebeplanen-Aufbauten mit festem Dach und ladungsspezifischer Ausrüstung.
www.faka-zerbst.de
GROSS (DE-Ulm). Hauptsächlich Schwenkwand- aufbauten, häufig mit Edelstahl Grundrahmen. Sattelversionen meist als Jumboversion. Hubdach- Aufbauten, die die Seitenwand mit der halben Dachseite komplett über das Dach drehen.
www.gross-fahrzeugbau.de
HOFMANN (DE-Mainleus). Schwenkwand-Aufbauten in beiden Systemvarianten für LKW und Anhänger. Zentralrahmen-Umbau für LKW für hydraulisch absenkbare Ladeboden-Elemente mit Aufbaulängen bis 7,5 m. www.hofmann-fahrzeugbau.de
ITL (DE-Ulm). Schiebeplanenaufbauten für die Getränkelogistik. Sehr leichter Getränkekoffer mit Kombination aus abklappbarer Bordwand und Rollplane. Überdach-Schwenkaufbauten. Doppelt gekröpfter Getränkesattel „Ulmer Flügler“ mit Alu- Seitenwänden. www.itl-fahrzeugbau.de
KEMPF (DE-Bad Marienberg). Sattelanhänger für Ge- tränke-Streckentransport. Curtainsider in „Jumbo“- Ausführung (Stufen-Chassis) oder doppelt gekröpfte Rahmen, auf Wunsch mit Einlegeböden für eine durchgehende Ladefläche. Hubdach-Ausrüstung und Auslegung der Dach-Seitenprofile als Laderaumbe- grenzung für Ladungen Palette auf Palette.
www.kempf-fahrzeugbau.de
  



































































   78   79   80   81   82