Page 10 - Baak GK 2022
P. 10

     Was haben eine Gangschaltung und Ihre Füße gemeinsam? BAAK®go&relax System  Beim Autofahren starten Sie im 1. Gang. Warum soll es beim Laufen in Sicherheitsschuhen anders sein? So, wie Sie beim Autofahren vom 1. bis zum größten Gang immer weiter hoch schalten, so rollt Ihr Fuß beim Barfußlaufen vom kleinen bis zum großen Zeh ganz natürlich ab. Was aber passiert in herkömmlichen Sicherheitsschu- hen? Aufgrund der geraden Zehenschutzkappen und zu stei- fer Laufsohlen, werden durch die unnatürliche Biegeli- nie der Schuhe nur noch der große Zeh und die beiden daneben liegenden in die Abrollbewegung einbezogen. Die zwei äußeren kleinen Zehen bleiben weitgehend unberücksichtigt. Das bedeutet: Fehlbelastungen für Füße, Muskeln und Gelenke bei jedem Schritt. Darunter kann der gesamte Bewegungsapparat leiden. Genauso würden Sie Ihr Auto fehlbelasten, wenn Sie immer mit den großen Gängen starten und die ersten kleineren Gänge unberücksichtigt ließen. Aber das macht Ihr Auto erst gar nicht mit! Man kann gar nicht in den großen Gängen anfahren. Oder? Ihr Auto ist clever: Da es auch die kleineren Gänge berücksichtigt, wird der Kraftaufwand deutlich geringer, die Effizienz größer und eine punktuelle Überbelastung durch eine optimale Verteilung auf alle Gänge vermieden. Nichts anderes macht das einzigartige zum Patent angemeldete BAAK® go&relax System für Sicherheits- schuhe. Dieses System bezieht wieder alle fünf Zehen in die Abrollbewegung mit ein. Die Belastung beim Gehen wird so optimal auf alle dafür vorgesehenen Muskeln und Gelenke verteilt. Es besteht aus der fußgerechten BAAK® Flexkappe und der fußgerechten BAAK® Flexzone in der Laufsohle. Nur durch diese einzigartige Kombination bieten Sicherheitsschuhe den Füßen die Möglichkeit, sich natürlich und funktionell zu bewegen. Füße, Muskeln und Gelenke bleiben fit und leistungs- fähig. Das entlastet den gesamten Bewegungsapparat und kann Sicherheitsschuhträger langfristig gesunder- halten. Wenn Ihr Auto lange laufen soll – dann Ihre Füße doch erst recht! Herkömmliche Sicherheitschuhe PPP X X unnatürliche Abknicklinie BAAK®go&relax BAAK PP Flexzone PPP BAAK H-Kopplungs- element natürliche Abknicklinie      l F K e x k         a A       p                   A       p                                    e         B                                                                                                   Und so geht‘s: Sicherheitsschuhe mit BAAK® go&relax System erkennen Sie an diesem Zeichen K  A A ® B go&relax m e t s y S  10 


































































































   8   9   10   11   12