Page 16 - Propatiente – die sympathischen Vliesstoffprodukte
P. 16

Problemstellung
Das Problem hat den Namen: infektiöser Hospitalismus. Die damit verbundene zu lösende Aufgabe lautet: Verhütung von Infektionen. Davon sind nicht nur Patienten, sondern alle im Krankenhaus beschäftigten Personen, ja sogar die Be- sucher betroffen. Um Infektionen zu verhindern, müssen zunächst Ihre Quel- len gefunden und danach die möglichen Übertragungswege unterbrochen werden. Bei der Unterbrechung dieser Infektionskette mit ökonomisch ver- tretbarem Aufwand, kommt in den letzten Jahren verstärkt, den verschiedenen propatiente®-Vliesstoffen bzw. Produkten daraus immer größere Bedeutung zu:
• Physiologische/ Toxikologische Unbedenklichkeit durch die Auswahl der Rohstoffe und der technologischen Bedingungen bei der Fertigung und Ausrüstung der propatiente®Vlies- stoffe, wird diese selbstverständliche Anforderung erfüllt.
• Festigkeiten Reißfestigkeit, Nassreiß- festigkeit, Weiterreißfestigkeit, Abriebfestigkeit, Nassabriebfestigkeit sind Kriterien, die zugeschnitten auf die besondere Bedeutung des Materials von propatiente®-Vliesstoffprodukten erfüllt werden.
• Zusammenfassung Produkt/Anwendung propatiente®-Vliesstoffe ist kein Ersatz- produkt für das herkömmliche Textil, sondern dessen ideale Ergänzung. Für bestimmte, mittlerweile klar definierbare Bereiche ist propatiente®-Vliesstoffe eine den Erfordernissen gerecht werdende, ideale Problemlösung. Das Material dient der Optimierung der Hygiene, das Einweg- Prinzip wirkt der Verbreitung von Krankheitskeimen entgegen und trägt zur angestrebten Unterbrechung der Infektions- kette bei. propatiente®- Vliesstoffe entlastet die Wäschereikapazitäten und trägt zur Entlastung des Pflegepersonals bei und ist Umweltbewusst.
Bestimmte Produkte, wie zum Beispiel die propatiente®-Vliesstoffdecke, sind bereits heute aufgrund ihrer Wirtschaflichkeit im gesamten Krankenhaus einsetzbar.
propatiente®-Vliesstoff-Wäsche kann im gezielten Einsatz durchaus wirtschaftliches Arbeiten mit der Erzielung optimaler Hygiene verbinden.


































































































   14   15   16   17   18