Page 194 - Trailer-Journal 2020/2021
P. 194

                                  KOMPONENTEN | AGGREGATE
Bremsen
   Mehr Funktionen: Haldex EBS Gen3
Zudem ist das Gehäuse bis heute in der Far- be schwarz gehalten. Das hat nicht wenige Fuhrparkbetreiber veranlasst, den Stecker mit Leuchtfarbe zu besprühen. Andere ha- ben an den Bügel einen Draht montiert, um beim Entkuppeln von LKW und Anhän- ger den Stecker mechanisch zu ziehen.
ELEKTRONISCHE BREMSSYSTEME
Der Daimler-Actros von 1996 war der ers- te LKW mit einem elektronisch geregelten Bremssystem, damals mit dem System- partner Wabco vorgestellt. Der LKW ver- fügte über die Erweiterung des fünfpoligen ABS-Steckers über die schon vorbereiteten Leitungen Pin 6 und Pin 7. Das Problem war: Das erste Anhänger-Bremssystem mit EBS-Funktion wurde erst 1998 von Wabco vorgestellt.
→ Das erste Anhänger-Brems- system mit EBS-Funktion wurde erst 1998 von Wabco vorgestellt. Den Actros mit elektronischem Bremssystem gab es schon 1996.
In den folgenden Jahren gab es im- mense Probleme mit der Abstimmung der Abbremsungen von LKW und Anhänger. Und zwar noch mehr, als vorher schon be- kannt war (s. Jens Willms: Kompatibilität des Bremsverhaltens von Zugfahrzeug- Anhänger-Kombinationen. FAT-Schriften- reihe Nr.120, Ffm. o.J.). Die Situation bes- serte sich erst, als die Zugfahrzeuge und die Anhängerfahrzeuge durchweg mit EBS ab Werk ausgerüstet wurden. Und das ist noch gar nicht so lange her. Denn die alte EG-Richtlinie 71/320 kannte keine elektri- sche Ansteuerung der Radbremsen.
Das EBS hat zwei gravierende Vorteile: Erstens wird das Bremssignal elektrisch an Magnetventile direkt an den Radbremsen geschickt. Das Signal ist also sprichwörtlich „schneller als der Schall“. Zweitens wird an jedem vom ABS sensierten Rad die Abnah- me der Drehzahl während des Bremsens zur Korrektur der Abbremsung verwen- det. Moderne LKW besitzen daher kein pneumatisches ALB-Ventil. Rechnerisches Kriterium ist die Abnahme des Schlupfs
    Knorr-Bremse TEBS G3
194 trailer-journal
 























































































   192   193   194   195   196