Page 231 - Trailer-Journal 2020/2021
P. 231

                  ↓HERSTELLER · PROGRAMME DEUTSCHLAND
AHT (AT-Gattendorf). Vollaluminium-Versionen von 500 bis 2.000 kg Tragkraft. Schwere Ausfüh- rungen mit 1.500 bis 2.500 kg. Unterfahrbare Ver- sionen. Ausführungen in Stahl/Stahl und Stahl/ Aluminium oder Voll-Alu (Unterbau/Plateau).
www.aht-mhw.com
ANTEO (IT-Molinella). Das gesamte Programm
von der Standard- bis zur unterfaltbaren Hubladebühne. Auch halbe Ladeklappen. Für alle Fahrzeugtypen vom Transporter bis zum Auflieger.
www.anteo.com
BÄR (DE-Heilbronn). Marke „Cargolift“, Typen Van Lift, Standard, Falt, Retfalt und Retr/Hydfalt in den Tragkraftklassen 750, 1.000, 1.500, 2.000 und 3.000 kg. Für alle Fahrzeugklassen vom Transporter über Motorwagen bis zum Trailer. Sonderausführun- gen wie Teilcargolift und Autotransporter-Lift
für Doppelstockfahrzeuge. Für Standard und Falt Cargolifts seit 2017 neue Bedieneinheit Bär Control Evo. www.baer-cargolift.com
BEHRENS (DE-Wentorf). Marke BLS, Standard-Lift 1.000 bis 2.000 kg Tragkraft mit Aluminium-Platt- form; Schwerlastausführung „Heavy“ bis 3.000 kg; City-Klasse für Transporter und Leicht-LKW; teilbare, faltbare
und unterfahrbare Versionen. Schlauchlose Variante mit Rohr- leitungen. Sonderkonstrukti- onen. www.behrens- eurolift.de
DAUTEL (DE-Lein- garten). Das ganze Programm von 500 kg bis 3.000 kg Tragkraft: Lifter, auch für Anhänger und Kurzkuppel- systeme, faltbare (Folder) und unterfahrbare Versionen (Slider). Branchenlösungen. Für alle Fahrzeuge vom Kasten- wagen bis zum Sattelauflieger.
www.dautel.de
DHOLLANDIA (DE- Glinde). Tragkräfte von 500 bis 3.000 kg. Schwerlast- Hubladebühnen
bis 9.000 kg. Standard-Bühnen mit Alu- oder Stahl-Plattform, unterfahrbare und faltbare Ausführun-
gen; Spezial-Ausführungen, Vertikallifte. Rampen mit faltbaren Plattformen bis 16 t.
www.dhollandia.net
HIAB (SE-Katrineholm). Ladebordwände Marke „Zepro“ von 450 bis 3.000 kg Tragkraft. Standard-, faltbare und unterfaltbare Versionen. Spezialbüh- nen. www.hiab.de
PALFINGER (DE-Ganderkesee). Ehemaliges MBB- Programm. Standard-, faltbare und unterzieh- bare Hubladebühnen für alle Anwendungen. Anbauvarianten für Kastenwagen, Koffer- oder Pritschenaufbauten, Auflieger und Wechselbrü- ckensysteme mit Traglasten von 500 bis 4.000 kg. Leichte Vertikallifte und kleine Lastenlifte von 300 bis 1.500 kg Tragkraft, spezieller Vertikallift mit 4.000 kg Tragkraft für Doppelstockanwendungen. MBB Control für die Steuerung sämtlicher Funk- tionen, kann auch mit Kameraüberwachung vom Fahrerhaus aus bedient werden.
www.palfinger.com
SÖRENSEN (DE-Hamburg). Komplettprogramm von 750 bis 2.500 kg Tragkraft in den Ausführun- gen Standard, faltbar und unterfahrbar. Leichte Ladebordwand für Transporter mit 160 kg Eigen- gewicht bei 750 kg Tragkraft. Ladebordwand mit Scherenhub für die Anpassung kleiner Fahrzeuge an hohe Rampen. Auch Teilladebordwände.
www.soerensen.de
    Dieses Versprechen erfüllt die neue Plattform BAret45VL mit einer größeren Abrollsicherungsauswahl, mit rund 10 kg weniger Gewicht und mit dem neuen Aluminium-Unterbau.
Gerd Bär GmbH · 74078 Heilbronn Fon +49 7131 2877-0 www.lifting-performance.com
                Leichter, attraktiver, vielfältiger
  Kontrollelement für MBB-Hubbühnen
Leichtbau: DH-LM.08 von Dhollandia
STROMVERSORGUNG IM TRAILER
Bei intensivem Hubladebühnen-Einsatz wird im Trailer eine Zusatzbatterieanlage installiert, um die Powerleitung zur Ver- meidung von Spannungsverlust so kurz wie möglich zu halten. Eine gute Strom- versorgung der Hubladebühne ist die beste Voraussetzung für eine hohe Lebensdauer des Elektromotors und der LKW-Batterien. Bei intensivem Einsatz im Verteiler-Sattel- zug oder im Durchladezug sollte die Zu- satzbatterieanlage die gleiche Kapazität wie die des LKW haben.
BEDIENUNG
Auch bei Hubladebühnen setzen sich elek- tronische Steuerung und Fernbedienung durch. So kann zum Beispiel die MBB Con- trol aus dem Palfinger-Programm sämt- liche Funktionen steuern und in Kombi- nation mit einer Kameraüberwachung auch vom Fahrerhaus aus bedient werden. Beim Hersteller Bär heißt die Bedieneinheit „Control Evo“. JM
  trailer-journal 231
 



































































   229   230   231   232   233