Page 31 - Trailer-Journal 2020/2021
P. 31

                    Curtainsider-Stirnwandverriegelung von Schmitz Cargobull
CURTAINSIDER
Der Schiebeplanen-Aufbau vermeidet vie- le Mängel des Vollplanen-Aufbaus, schafft aber auch neue. Die Spannung der Plane im Waagerechten mittels Wickelwellen und im Senkrechten mit Gurtspannern ver- meidet die Ausbeulung der Seitenplanen im Fahrtwind. Damit ist der Curtainsider die technisch optimierte Vollplane, was die Seitenplanen angeht. Der Curtainsider vermeidet nicht das Ausbeulen der Pla- ne durch Ladungsdruck. Dieser Effekt bei Kurvenfahrten wird in der EN 12642 (2015, Punkt 5.2.3) insofern erledigt, dass die „...auftretende elastische Verformung (...) nicht mehr als 300 mm betragen ...“ darf.
Das heißt, nach dem Kriterium dieser Norm darf ein Aufbau statt 2.550 mm vor- übergehend auch 2.850 mm breit sein. Das
die Krampen gezogen werden. Deren Ef- fekt ist genau so mangelhaft wie der der Expanderseile im Zick-Zack-Verschluss. Alle beschriebenen und hier nicht be-
schriebenen „Optimierungen“ der Voll- plane sind Technik der 1970er Jahre. Vom Standpunkt der Arbeitssicherheit sind sie alle rückständig.
KONZEPTE PRÜFEN!
Die Vollplane ist vom Standpunkt der Arbeitssicherheit her eine veralte- te Bauform des Wetterschutzes auf Pritschenaufbauten. Mit dem Curtain- sider und seinen optimierten Varianten stehen genügend Aufbaukonzepte zur Verfügung, bei denen der Zugriff zur La- dung von vier Seiten schnell und sicher erfolgen kann.
          Producer of durable floor solution for Container- and Trailerbuilders
     ScandiWood Esti
Jogewa / Estonia WWW.SCANDIWOODBV.COM
ScandiWood AS
Hjorring / Denmark INFO@SCANDIWOODBV.COM
ScandiWood BV
Steenwijkerland / The Netherlands
TEL +31521-852935
trailer-journal 31
 TRAILER
TIPP
















































































   29   30   31   32   33