Page 36 - Trailer-Journal 2020/2021
P. 36

 Kotschenreuther: X-Schiebebügel-System in Paketstellung
Bei Zwei-Schienen-Systemen muss unterschieden werden, ob sie an Stirn- wand und Heck die gewöhnlichen Wi- ckelwelle-Spannratschen verwenden oder ob sie eigene Endlaufwagen mit integrierten Verschlüssen oder Ver- schlussmechaniken in den Ecksäulen verwenden. Bekannte Systeme sind das Schiebe-Tür-Planensystem von Bruckner (heute Räckers) und die „Openbox“ von Libner. Beide sind vor ungefähr 20 Jahren entwickelt worden, ausgehend von den Patentanmeldungen. Die zweite Schie- ne, die am Außenrahmen, kann auch als bloße Führung der senkrechten Stangen (ohne Rollenwagen) ausgeführt sein. Diese Technik hat Spier vor gut 15 Jahren vorgestellt.
→ Zwei-Schienen-Modelle ver- langen das Einhalten von Regeln: Es dürfen keine Ladungsteile an die Seite fallen, und die Spann- ratschen von Zurrgurten dürfen nicht zur Seite überstehen.
Die Openbox von Libner ist das raf- finiertere System. Sie bietet mittels der Alu-Hohlprofil-Lamellen einen durchge- henden Ladungsschutz seitlich und ist zugleich geeignet zur Doppelstock-Bela- dung vom Heck her, erlaubt verschiedens- te Abspannungen zur Ladungssicherung und ist auch mit Hubdach lieferbar. Die hohe Schule ist die Openbox C+. Dort ist die Dachplane mit den seitlichen Lamel- len mittels Querspriegel verbunden, und das System kann auf Paketlänge nach vorn verschoben oder über Adapter über das Heck abgefahren werden.
Alle Zwei-Schienen-Modelle verlan- gen das Einhalten einer Regel: Es dürfen keine Ladungsteile an die Seite fallen. Zudem dürfen die Spannratschen von Zurrgurten nicht zur Seite überstehen. Damit empfehlen sich diese Aufbau- ten für feste, möglichst zu den Seiten formschlüssige Ladungen. Das können Getränkepaletten sein, Ecksäulen-Trans- portgestelle der Automobilindustrie, aber schon die Gitterbox nach DIN 15 155 ist wegen der überstehenden Tragrah- men kritisch.
Krone: Easy-Tarp Verschlusshaken
(Überbreiten-Fähigkeit und Nachspann- Länge) mit der Schnelligkeit des Zentral- verschlusses.
ZWEI-SCHIENEN-SYSTEME
Die präzisere Führung der Seitenplane erfordert neben der üblichen Schiene im
Obergurt eine zweite am Außenrahmen. Dieses Konzept wurde zunächst kritisch angesehen. Denn die Praktiker befürch- teten die Beschädigung der Laufschiene durch Stapler-Hubmasten, vor allem, wenn der Außenrahmen durch ein Alu-Extrusi- onsprofil dargestellt wurde.
36 trailer-journal
PLANENAUFBAUTEN
Spezial-Planensysteme






















































































   34   35   36   37   38